Der Einwurf für den Nachtbriefkasten befindet sich in der Tür des Haupteingangs.

Als Nachtbriefkasten wird ein Briefkasten bezeichnet, der durch seine Konstruktion sicherstellt, dass Schriftstücke, die bis 24:00 Uhr eines Tages eingeworfen werden, von Schriftstücken getrennt werden, deren Einwurf nach 24:00 Uhr erfolgt. Diese Vorrichtung ermöglicht es,  Fristsachen auch nach Dienstschluss fristgerecht bei Gericht einzureichen.

Hiervon sind an das Grundbuchamt gerichtete Schriftstücke ausgeschlossen.
Ausschlaggebend ist hier der Eingang im Grundbuchamt!


Ab dem 01.01.2020 wird der Briefkasten des Amtsgerichts Marsberg samstags sowie an Sonn- und Feiertagen nicht mehr geleert. Eine Kontrolle von Posteingängen sämtlicher Form findet an diesen Tagen hier nicht mehr statt.

Eilige Eingaben sind an diesen Tagen ab dem 01.01.2020 unmittelbar an das Amtsgericht Arnsberg, Eichholzstraße 4, 59821 Arnsberg zu richten.